Lohnt sich ein Whirlpool im Garten?

Schwimmbad, GartenEin Whirlpool im Garten – das klingt verlockend. Nach der Gartenarbeit kann man entspannen und sich erfrischen. Nicht nur im Sommer können Sie den Whirlpool nutzen, denn der Whirlpool kann das ganze Jahr über genutzt werden, sogar im Winter und in der Nacht. An kalten Wintertagen können Sie ein Bad im warmen Wasser genießen und sich massieren lassen. Ein Whirlpool wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus, denn das regelmäßige Baden und die Massagen stärken das Immunsystem. Doch lohnt sich ein Whirlpool im Garten wirklich?

Kosten und Ausstattung des Whirlpools

Whirlpool,Whirlpools werden in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten angeboten. Die Preise richten sich nach der Größe und der Ausstattung des Whirlpools. Kleine Modelle erhalten Sie bereits für ca. 5.000 €, für große Modelle mit 5 oder mehr Massageliegen, die zum Teil sogar mit einem Soundsystem ausgerüstet sind, müssen Sie mit Preisen von bis zu 20.000 € rechnen. Hinzu kommen weitere Kosten, denn die Aufstellung und der Anschluss sollten vom Fachmann vorgenommen werden. Dabei sollten Sie nach Möglichkeit einen Standort nicht weit von einem Wasseranschluss wählen, denn so sparen Sie Rohre für die Leitung. Damit Sie vor neugierigen Blicken geschützt sind, ist ein Sichtschutz erforderlich. Einen Sichtschutz können Sie selber bauen.

Für den Whirlpool benötigen Sie Wasser und Energie. Die Wasserzufuhr erfolgt mit einer Zirkulationspumpe. So wird das Wasser sauber gehalten, da es 24 Stunden lang gefiltert wird. Mit einem Thermostat wird die Wassertemperatur konstant gehalten. Für die Luftzufuhr der Massagedüsen ist der Whirlpool mit einer Jetpumpe ausgestattet. Ihre Stromrechnung geht durch einen Whirlpool im Garten um einiges in die Höhe.

Damit das Wasser nicht auskühlt und nicht verschmutzt wird, benötigen Sie eine Abdeckung für den Whirlpool. Bei den meisten Modellen wird eine Thermoisolierabdeckung mitgeliefert, denn sie speichert die Wärme des Wassers.

Lohnt sich die Anschaffung?

Der Whirlpool ist nicht nur in der Anschaffung teuer, denn die Kosten für die Unterhaltung sowie für den Sichtschutz und die Vorarbeiten kommen hinzu. Ein Whirlpool im Garten lohnt sich nur, wenn Sie ihn regelmäßig, mindestens einmal wöchentlich, nutzen. Ansonsten kann der Besuch in einem Wellnesscenter kostengünstiger sein. Für den Whirlpool spricht der Erholungsfaktor, denn der Whirlpool bringt Ihnen ein Stück Lebensqualität.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close