Rasen Pflege – Mähen, Düngen und Bewässern

rasenRasen mähen – auf was sollten Sie achten?

Geht es um Rasen, sollte man wissen, dass Gras ein dichtes Wurzelwerk hat. Des Weiteren sind Gräser immer auf Nährstoffe und Wasser angewiesen. Natürlich muss der Rasen auch regelmäßig gemäht werden. Am Besten man beginnt beim Mähen am Grasflächenrand und arbeitet sich Bahn für Bahn in die Mitte vor. Wichtig hierbei ist, dass man die Bahnen leicht überlappend gehen sollte. Zudem muss Zierrasen öfters gemäht werden als Gebrauchsrasen.

Der Rasentrimmer – für schwer zugängliche Rasenflächen

Hat man ein steiles Hangrundstück oder sehr unregelmäßige Böden, bzw. größere Wiesen, dann ist der Rasentrimmer ein unerlässliches Hilfsmittel. Natürlich ist der Rasentrimmer auch zum Gras mähen zwischen zwei dichtstehenden Bäumen ideal. Der Rasentrimmer, ob mit Kabel oder mit Akku betrieben, zerreißen das Gras durch einen schnell rotierenden Kunststofffaden. Danach bleibt das Grad jedoch liegen. Mit einem Rechen wird es auf einem Haufen gerecht und entfernt.

Achtung: Nutzen Sie einen Rasentrimmer ist festes Schuhwerk aus Sicherheitsgründen Pflicht!

Tipp: Problemzonen, bei denen kein Rasenmäher verwendet werden können, lassen sich einfach mit Handschere oder elektrischen Rasenkantenschneider mähen. Dank moderner Technik kann man am Kantenschneider Handgriffe anbringen wodurch man das Gras nicht auf den Knien schneiden muss.

Rasen düngen – aber wie?

Geht es um das Düngen des Rasens, sollten Sie wissen, es gibt nichts einfacheres als das. Im Handel bekommt man Rasenvolldünger der in der Regel als Granulat angeboten wird. Mitte des Frühlings wird nach dem ersten mal Mähen des Rasens der Dünger mit einem Streuwagen oder per Hand gleichmäßig ausgebracht.

Anschließend wird ein Regner platziert, damit die Düngerkörnchen durch das Wasser aufgelöst werden und die Nährstoffe in die Wurzeln gespült werden. Es darf kein Dünger liegen bleiben,d a dieser sonst das Gras nur verbrennen würde und unschöne gelbe bzw. braune Flecken im Gras hinterlassen würde.

Rasen bewässern – das ist wichtig

Vor allem an heißen Sommern sollte man mindestens einmal die Woche seinen Rasen wässern. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder man nutzt Impulsregner für große Flächen oder greift auf Viereckregner zurück. Sind die Flächen keiner reicht auch ein Wasserschlauch mit feiner Düse aus.

 

Bildquelle: aboutpixel.de / Es grünt so grün, wenn … © Rainer Sturm